Nachrichten

Pflege - Daten - Schutz
26.03.2015

Computer und Smartphones bestimmen den Alltag vieler Menschen. Die Technik gewinnt auch in der Pflege an Bedeutung. In der ambulanten Pflege werden Smartphones immer häufiger genutzt, um Tourenpläne oder Gesundheitsdaten zu übermitteln. Hinweise zu Risiken und Nebenwirkungen gibt's im Jahresbericht des berliner Datenschutzbeauftragten. Elektronische Kommunikation ist so „vertraulich“ wie eine Postkarte.

Mehr lesen Kontakt: