Jetzt kostenlos registrieren!

Nachrichten

Neues Begutachtungsmanagemet für Neuanträge zum Erhalt eines Pflegegrades ab 01.01.2017
05.01.2017

Im Zuge des Gesetzes werden am 1. Januar 2017 die bisher drei Pflegstufen durch fünf Pflegegrade ersetzt. Für deren Bestimmung wurde ein neues Begutachtungsverfahren geschaffen, das sogenannte Begutachtungsassessment (NBA). Es bewertet den Grad der Selbstständigkeit in sechs Bereichen, sogenannten Modulen, mit unterschiedlicher Gewichtung: Mobilität (10%), kognitive Fähigkeiten und psychische Problemlagen (15%), Selbstversorgung (40%), die Fähigkeit krankheitsbedingte Belastungen zu meistern, also alleine zum Beispiel Medikamente einzunehmen(20%) sowie den Tagesablauf selbständig zu gestalten (15%). Eine Zeiterfassung wie bisher spielt bei der neuen Begutachtung keine Rolle mehr.

Wegen der Möglichkeit den Begutachter in Zweifelsfällen zu überzeugen, dass eine überwiegende Unselbständigkeit vorliegt, anstatt eine überwiegende Selbständigkeit vorliegt, empfiehlt sich eine intensive Vorbereitung des Begutachtungstermins.

Mehr zum Pflegrecht: http://www.anwaltskanzlei-wue.de/rechtsgebiete/pflegerecht/

Kontakt: richter@anwaltskanzlei-wue.de 0931/47085337
Chat
Live-Chat (Beta)