Jetzt kostenlos registrieren!

Nachrichten

Erbschaftsteuer: Schnell ins Grundbuch eintragen lassen
19.06.2018

Steuerfreiheit für ein Eigenheim gilt nicht, wenn zum Todes­zeit­punkt nur eine Auflassungs­vormerkung existiert, so der Bundes­finanzhof (BFH, Az. II R 14/16). Der Wert eines Eigenheims bleibt bei der Erbschaft­steuer außen vor, wenn der Ehepartner als Erbe die Immobilie selbst bewohnt. In dem Fall verstarb die Erblasserin ein halbes Jahr nach Einzug in eine Eigentums­wohnung. Da war sie im Grund­buch noch nicht als Eigentümerin einge­tragen, es gab lediglich eine Auflassung. Der BFH lehnte die Befreiung von der Erbschaft­steuer ab. Käufer sollten auf schnelle Eintragung ins Grund­buch drängen.

Mehr lesen Kontakt: