Nachrichten

Landtag - Schwerin: Diskussion über Wiedereinführung des Sterbegeldes
24.11.2018

Schwerin (dpa/mv) - In der Landespolitik gibt es Forderungen nach einer Wiedereinführung des Sterbegeldes, um die Kosten einer Bestattung für die Hinterbliebenen zumindest teilweise auszugleichen. Die Landtagsfraktion der Linken will darüber in der Expertenkommission diskutieren, die eine Neufassung des Bestattungsgesetzes in MV vorbereiten soll. Das kündigte die Abgeordnete Eva-Maria Kröger an. Die gesetzlichen Krankenkassen hatten bis Ende 2013 ein Sterbegeld gezahlt, es dann aber als sogenannte versicherungsfremde Leistung gestrichen. Wer vorsorgen will, muss dies seither privat tun. Auch die AfD-Fraktion fordert die Zahlung eines Sterbegeldes. Eine klassische Sargbestattung müsse für Jeden bezahlbar sein, hieß es.

Mehr lesen Kontakt: