Nachrichten

Kriminalität - Schweinfurt: Bestatter: Strafbefehl wegen Störung der Totenruhe beantragt
16.01.2019

Schweinfurt (dpa/lby) - Ein Bestatter soll Leichen zu Übungszwecken dem beruflichen Nachwuchs zur Verfügung gestellt haben - ohne die Hinterbliebenen zu informieren. Wegen Störung der Totenruhe in fünf Fällen hat die Staatsanwaltschaft Schweinfurt am Mittwoch Strafbefehl beantragt. In zwei Fällen wurden die Ermittlungen wegen Verjährung eingestellt, wie Staatsanwaltschaft und Polizei mitteilten. Über den Antrag wird das Amtsgericht Schweinfurt in den kommenden Wochen entscheiden. Dem Bestatter droht eine Geldstrafe.

Mehr lesen Kontakt: