Jetzt kostenlos registrieren!

Friedhof 3.0 - Das Internet wird erwachsen

Friedhof 3.0 - Die Friedhöfe gehen online

Friedhof 3.0

Friedhöfe haben das Image ein Ort der Ruhe, Besinnung, Erinnerung und Trauer zu sein. Ein Ort, der regelmäßig aufgesucht wird um in Stille und bei angemessener Trauerkultur der Toten zu gedenken. Doch das wird so nicht bleiben. Wie bei der Software-Entwicklung werden in den Medien und somit im Internet die Friedhöfe mit Versionsständen klassifiziert:

  • Friedhof 1.0 ist der klassische Friedhof. Die Friedhofsverwaltung legt Wert auf Traditionen und setzt Computer und digitale Informationsverarbeitung bestenfalls im administrativen Bereich ein. Das "Management der Toten" erfolgt oftmals auf Papier, schließlich existiert der Friedhof schon sehr lange.
  • Vor ein paar Jahren wurde der Friedhof als Internet-freie Zone entdeckt. Mit dem Ansatz, QR-Codes am Grab anzubringen oder im Grabstein einzufräsen, konnte man eine definierte Internet-Adresse aufrufen, wo sich digitale Informationen über den Verstorbenen befanden. Seit dem wird vom Friedhof 2.0 gesprochen.
  • Die Innovationzyklen in der Informationsverarbeitung sind jedoch kurz. Über Geodaten können inzwischen die Grabsteine zerstörungsfrei mit dem Internet verbunden werden, der Friedhof 3.0 ist geboren. Es entstehen keine Kosten mehr für die Herstellung der QR-Codes und tote Links ins Internet treten nicht mehr auf.

Friedhof 3.0 bedeutet aber nicht nur die Abwesenheit von QR-Codes und geographische Verortung der Grabstätten. Es geht vielmehr um die sinnvolle Anwendung digitaler Lösungen im Kontext einer gewünschten Friedhofs- und Trauerkultur. Denkbare Anwendungen - deren Sinn in manchen Fällen zu hinterfragen ist - sind beispielsweise:

  • Dreidimenisonale Abbildung der Friedhöfe
  • Digitale Abbilder der Verstorbenen ("Avatare")
  • Blumenservice ans Grab
  • Digitaler Friedhofsführer (z.B. die wichtigsten Persönlichkeiten der Stadt)
  • Grabsuche und Navigation zum Grab
  • Individuelle Zusammenstellung von Verstorbenen in einer virtuellen Familiengruft
  • Ahnenforschung, Familienforschung
  • Genealogie

Friedhof 3.0

Selbstverständlich ist der "Friedhof 3.0" nicht das Ende der Entwicklung. Wenn Sie eine Vorstellung vom Friedhof 4.0 oder 5.0 haben, dann lassen Sie uns gemeinsam diesen Beitrag im Forum weiterschreiben.

Oder besuchen Sie unser Portal FriedhofGuide.de

 

 

Für registrierte Benutzer:

 

 

 

Zur Nutzung der Vorsorgeplattform24 bitte
 

 


erstellt von CS

geändert am 31.05.2017

© Thanato GmbH

Chat
Live-Chat (Beta)